#IAW18: Input, Insights und Networking

2018-12-11T09:39:41+00:0027. Juni 2018|

Was 2013 mit rund 200 Besuchern im Spielboden in Dornbirn begann, ist heute die größte Digitalkonferenz im gesamten Bodenseeraum. Über 800 Teilnehmer und mehr als 20 regionale und internationale Speaker waren 2018 in unglaublich mitreißender Atmosphäre und einmaligem Networking dabei. Dieses Jahr zeigte die größte Digitalkonferenz im Bodenseeraum eindrücklich und mit neuem Besucherrekord: Mission accomplished!

Die Teilnehmer erlebten am 26. Juni 2018 im Dornbirner Messequartier einen höchst interessanten Tag – prall gefüllt mit Inputs und Insights zu neuesten digitalen Trends und Entwicklungen. Auch Spaß, Action und das leibliche Wohl kamen nicht zu kurz bei lockerem Networking in den Pausen, einem Drohnen-Hindernisparcour, feinem Catering und einer chilligen After Party mit Electronic Beats. In der AREAX präsentierten lokale Start-ups, Unternehmen und Initiativen ihre kreativen digitalen Ideen.

“Hidden Champions” und Tech-Giganten

Die IAW ist mittlerweile nicht nur ein Fixtermin für “Hidden Champions” und digitale Visionäre aus Vorarlberg, sondern durfte sich auch über die Teilnahme von Tech-Giganten wie Google und Facebook freuen. Tilke Judd von Google demonstrierte, wie der sprachgesteuerte Google-Assistant mittels künstlicher Intelligenz seinen Nutzer kennenlernt und uns zukünftig in den unterschiedlichsten Lebenslagen als virtueller Helfer begleiten wird. Und Guido Bülow von Facebook nahm nicht nur zum Camebridge-Analytica-Skandal Stellung, sondern erläuterte auch Newsfeed-Strategie von Facebook.

Visionäre aus Vorarlberg

Das Finale gehörte mit Hubert Rhomberg (CEO Rhomberg Gruppe) sowie Jodok Batlogg und Christian Lutz von crate.io zwei digitalen Champions und Visionären aus Vorarlberg, die mit ihren Vorträgen das Publikum fesselten und unterhielten.

ZURÜCK ZUR BLOGÜBERSICHT