Innovative, digitale Bildung in Vorarlberg

Als Best-Practice-Beispiele für gelungene digitale Bildungsangebote gelten unter anderem die HTLs Bregenz und Rankweil, sowie die Roboterklasse der MS Nenzing. Damit diese innovativen Projekte auch die gebührende Aufmerksamkeit bekommen, die sie verdienen, haben wir unser „IAW-Special Education“-Format vom letzten Jahr weiterentwickelt und legen nun mit dem neuen Eventformat „IAW-Education Tour“ noch einen drauf.

„Digital Natives“ haben mehr Erfolg am Arbeitsmarkt

Bei der „Education Tour“ möchten wir nämlich nicht nur darüber diskutieren, welche Herausforderungen die Digitalisierung zukünftig noch für uns bereithält, sondern wollen aufzeigen, welche innovativen Projekte an den Schulen heute schon umgesetzt werden. Denn digitale Bildung und der Erwerb digitaler Kompetenzen wird zukünftig auf dem Arbeitsmarkt entscheidend sein, um entsprechend qualifizierte Mitarbeiter*innen zu finden. Deshalb suchen wir Schüler*innen und Lehrpersonen aus ganz Vorarlberg, die ihre digitalen Projekte auf der größten, virtuellen Bühne Vorarlbergs präsentieren möchten.

Wir haben dein Interesse geweckt? – Dann bewirb dich jetzt!

Du kommst aus Vorarlberg, bist zurzeit Schüler*in oder Lehrer*in und hast ein spannendes digitales Projekt am Start, das du der Öffentlichkeit gerne präsentieren möchtest? Dann bewirb dich jetzt und mit etwas Glück bist du bei der virtuellen IAW-Education Tour Ende April dabei!

Die virtuelle IAW-Education Tour wird Ende April über die Bühne gehen und auf dem Online-Newsportal VOL.AT übertragen. Die Teilnehmer*innen mit den überzeugendsten Projekten werden dabei im Studio zu Gast sein und über ihre Projekte sprechen.

ECUCATION
TOUR
#IAW21

MELDE DICH JETZT AN!