Nach seiner Ingenieursausbildung im Maschinenbau studierte Christoph Holz von 1987 bis 1992 Informatik und Raumfahrttechnik an der Technischen Universität München. Danach war er in München bei SIEMENS und am Forschungsinstitut für angewandte Softwaretechnologie (FAST e.V.) für BMW und die WHO im Einsatz. Mit Kunden wie Red Bull, Swarovski oder VOEST gelang ihm 1994, mit der Gründung einer der ersten Digital-Agenturen Europas, der Sprung in die Selbständigkeit. Seit 20 Jahren lehrt Holz E-Business, Marketing und Usability an Fachhochschulen und Instituten für Erwachsenenbildung.

Angel Investor für digitale Pionierprojekte

2013 wurde das von ihm 2012 gegründete Start-up „visalyze – Visuelle Einsichten für Big Data“ in Berlin unter die Top 13 European Start-ups gewählt. Bereits ein Jahr später führte ihn sein Weg für mehrere Monate ins Silicon Valley und in die Firmenzentralen von Oracle und Coca Cola sowie ins Finale des Staatspreises „Digital Solutions”. 2015 wurde Holz von Staatssekretär für Wirtschaft Harald Mahrer als „Born Global Champion“ ausgezeichnet. Der Business Angel investiert seit 2012 in co-living, Künstliche Intelligenz, Datenvisualisierung und Blockchain Startups, um am Puls der technischen Revolution zu bleiben.

Redner, TV-Experte und Podcaster

Im Laufe seiner Karriere war Christoph Holz schon mehrfach als Experte für digitale Themen bei Fernsehsendern wie CNBC, Deutsche Welle, Hamburg1, ORF, Sat1, Welt/N24 oder N-TV zu Gast. Seine Tätigkeit als Redner und Moderator führte Holz über CEBIT und TEDx bis nach Kalifornien zu Google. 2017 wurde Holz unter die Top 100 Excellent Speakers gereiht. Holz’ Fliege ist sein Markenzeichen, seit er sie für den Abschlussball von seinem Großvater geschenkt bekam – ein Symbol für das nicht-lineare Weltbild des digitalen Sinnstifters. Unter diesem Namen ist auch sein Podcast, den er seit Anfang 2021 produziert, bekannt: „Digital Sensemaker“.

Gedankenspiele machen Zukunftsvisionen greifbar

In seinen Vorträgen stellt Holz liebgewonnene Gewohnheiten und Geschäftsmodelle in Frage: Wird es in Zukunft noch Firmen geben? Oder Mitarbeiter? Was kommt, wenn Amazon, Facebook oder Google gescheitert sind? Wie funktioniert die Programmierung der Menschheit? Gedankenexperimente wie diese sagen die Zukunft nicht voraus. Sie spielen aber mit dem Möglichen und können komplexe Veränderungen greifbar machen. Sie nehmen den Menschen die Angst vor dem Unbekannten. Gedankenspiele sind das Trainingslager für eine gelungene Zukunft.

Mehr von Christoph Holz erfahrt ihr in seinem Podcast „Digital Sensemaker“:

Apple: https://podcasts.apple.com/at/podcast/digital-sensemaker/id1546831897

Spotify: https://open.spotify.com/show/3fFclUaDetP2pztpr158rk

Deezer: https://www.deezer.com/de/show/2120502

Und auf seinen Social Media-Profilen:

LinkedIn: https://www.linkedin.com/in/christophholz/

Instagram: https://www.instagram.com/christophholzofficial/

Facebook: https://www.facebook.com/christophholzofficial

EARLY BIRD TICKET

BE READY
#IAW21

Check dir dein Ticket JETZT, aber spätestens bis zum 21.09.2021

Was dich erwartet?
TOP Speaker, TOP Aussteller, TOP Masterclasses, TOP Brand Space Area
und vieles mehr!