Aus dem Silbertal zu 12 Millionen Fans

2018-12-05T14:36:02+00:0017. April 2018|

“Montagmorgen: Beim Gähnen in der Dusche fast ertrunken. Leben am Limit“ – so oder ähnlich lauten die Sprüche, mit denen Alexander Bitschnau und sein Made My Day-Team Social Media Usern den Tag versüßen. Am 26. Juni ist der Brand Building-Experte bei der IAW zu Gast.

Das 2011 im Silbertal gegründete Unternehmen gehört zu den größten Social Publishern in der DACH-Region.

Pionier im deutschsprachigen Raum

Made My Day betreibt mehrere reichweitenstarke Facebook-Seiten (4,5 Millionen “Gefällt mir”-Angaben!), Instagram-Accounts und YouTube-Kanäle, auf denen coole Bilder mit knackigen Sprüchen für Erheiterung sowie witzige oder auch lehrreiche Videos für Unterhaltung sorgen – alle Kanäle zusammen haben über 12 Millionen Follower bzw. Abonnenten! Fotos mit integrierten Sprüchen waren zuvor im deutschsprachigen Raum nicht zu finden und daher gilt Made My Day in diesem Bereich als Pionier. Inzwischen hat sich die Marke – mit dem Ziel den Tag, wenn auch nicht die Welt zu retten – zu einer echten Lovebrand entwickelt.

Love is all you need

Wie kann aus einer Marke eine Lovebrand werden, also eine Marke, bei der aus normalen Usern Fans geworden sind? Vor den Zeiten von Ad-Managern und Auto-Postern, waren gute Ideen, voller Einsatz und der Fokus auf die Community Alexanders Erfolgsgeheimnis. Neben der Liebe zum Produkt bzw. zu dem was man tut, hilft mittlerweile das Wissen über Zielgruppen, denn noch nie war es so leicht wie heute, Botschaften spezifisch auszuspielen. Dies gilt für Werbe- aber auch für Spaßbotschaften.

ZURÜCK ZUR BLOGÜBERSICHT