FRIDAYS FOR FUTURE?
„Richtig und notwendig.“

Walter Kreisel, Unternehmer, Querdenker und Verfechter der Klimawende. Smart Energy ist sein Thema. Seine Mission:  Technik so einzusetzen, dass sie unser Leben vereinfacht.

Walter ist Pionier in Sachen effektiver und kosteneffizienter Nutzung erneuerbarer Energiequellen. Er baute sich ein Smart Home, als es den Begriff noch gar nicht gab. Trotzdem ist er überzeugt, dass Smart Homes, wie wir sie heute kennen, keine Zukunft haben.

Wie sieht das Smart Home der Zukunft deiner Meinung nach aus?

Bisher glaubte man, dass Kunden das Bedürfnis haben, alles mit dem Handy steuern zu können. Das war ein Fehler. Der Kunde will sich um das nicht kümmern. Er will saubere, günstige und verfügbare Energie. Er will kochen, Wäsche waschen, Auto fahren, wann immer er Lust hat. Warmes Wasser, Wärme und Kälte sind Basis-Features und gehören zum Standard. Er will keine Sorgen und kein Risiko, das ist bis heute jedoch nicht möglich, weil man sich nur auf Gadgets und Sekundärautomation konzentriert hat. Wir entwickeln mit NTUITY eine cloudbasierte Plattform mit intuitiver Energiemanagement-Software as a Service. Geräte, die Energie produzieren, speichern und verbrauchen, verbindet modernste Edge-Computing automatisch. Ein riesiger Vorteil ist, dass die Inbetriebnahme so gut wie automatisch funktioniert. Man muss die Geräte also nicht mehr vor Ort programmieren oder updaten. So wird Energie- und Datenlogistik nicht nur an einem Standort, sondern über Millionen von Geräten in Echtzeit möglich. Genau so können wir Flexibilität, Sicherheit und Verfügbarkeit garantieren.

Energiewende bis 2050, schaffen wir das?

Wenn man sich anschaut, was die letzten fünf bis zehn Jahre passiert ist, dann ist das mehr als realistisch. Sehr viel Geld und Know-how fließen nicht mehr nur in Software, sondern auch in Hardware, sprich Materialwissenschaft. Wir brauchen im neuen dezentralen Energiesystem Flexibilität und Sicherheit, und um beides zu gewährleisten, braucht es zuverlässige Hardware und intuitive Software. Die Energie-Zukunft braucht offene Plattformen mit Schwarm-Intelligenz, und das geht ohne Internet, sprich Cloud, auf keinen Fall.

„Es ist eine unglaubliche Chance, dass wir die Generation sein dürfen, welche die Wende gestaltet, um die Welt zum Positiven zu verändern, um den nächsten Generationen einen wundervollen Planeten zu übergeben.“

Alter: 40
Wohnort: Freistadt (OÖ)
Firma: W&Kreisel Group, CEO und Gründer

GET YOUR #IAW19 TICKET HERE!